Es ist ein Frühchen!

Vier Wochen eher als erwartet halte ich “Die Rote Halle” in den Armen, frisch gedruckt und blutig rot. Ich weiß, so etwas sagt man nicht, aber ich finde sie hübscher als mein Treppenkind … liegt etwas schwerer und griffiger in der Hand, die Schrift sitzt besser auf der Seite und trotz Glanzfolie hat das Cover mehr räumliche Tiefe.

Der Klappentext macht diesmal auch einiges her:

TANZ BIS AUFS BLUT

Ein verlassener Flughafen, eine blutige Ballettinszenierung. Die brutal zugerichtete Leiche einer Tänzerin. Ein Junge, verschluckt von endlosen unterirdischen Gängen. Und die Botschaft an seine Mutter: Sie kann ihren Sohn nur retten, wenn sie selbst zur Täterin wird.

Psychospannung für alle, die Sebastian Fitzek zu harmlos finden.
Westdeutscher Rundfunk

Hier habe ich den Anfang als Leseprobe reingestellt. :-)

6 Kommentare »

Karla Schmidt am Dezember 2nd 2011 in Blog, Rote Halle

6 Kommentare zu “Es ist ein Frühchen!”

  1. jakob schrieb am 03 Dez 2011 um 11:32 #

    Jetzt bin ich allerdings überrumpelt! Ich dachte irgendwie, das wäre noch zwei Monate hin … dann kann ich das ja in den Weihnachtsurlaub mitnehmen!

  2. Dirk Röse schrieb am 03 Dez 2011 um 18:43 #

    Na, da schau her. Sie lebt ;-) Herzlichen Glückwunsch. Mögest du erneut viele schlaflose Nächte verursachen.

  3. Karla schrieb am 05 Dez 2011 um 10:58 #

    Hi Jakob, ich war selbst überrumpelt. :)

    Und ja, ich lebe noch, Dirk. Wenn auch nur gerade so noch beim derzeitigen Schreibmarathon. ;-) Danke für die Glückwünsche!

    Momentan sitze ich am nächsten Historischen Roman, und dann kommt etwas eher obskures …

    Liebe Grüße, Karla

  4. Claudia Junger schrieb am 28 Dez 2011 um 14:20 #

    Hallo Karla,

    hier meine Rezension zu dem Buch. Ich bin begeistert:
    http://wp.me/p1UAOq-6y

    LG Claudia

  5. Karla schrieb am 28 Dez 2011 um 21:29 #

    Liebe Claudia,

    klasse, vielen Dank! as muss ich doch gleich mal bei facebook rumposaunen. ;-)

    LG, Karla

  6. jakob schrieb am 16 Jan 2012 um 09:40 #

Trackback URI | Comments RSS

Kommentar schreiben

Comment moderation is enabled. Your comment may take some time to appear.